Zum Hauptinhalt springen

Kreisrat Maximilian Arnold (DIE LINKE) kritisiert Abhängigkeit von Microsoft

Maximilian Arnold klagt an: „Wir können Grundbestandteile kritischer Infrastruktur und insbesondere der Verwaltungen nicht in die Hand von Konzernen legen. Ziel muss es sein, mit offenen Programmcodes sichere Kommunikation zu ermöglichen.“ Weiterlesen


Augsburg: DIE LINKE wählt Bewerber für Land- und Bezirkstag 

Am 13. Januar wählten die Mitglieder der Augsburger LINKEN ihre Kandidierenden für den Landtag und Bezirkstag in den Stadt-Stimmkreisen.  Für den Landtag schickt DIE LINKE im Stimmkreis Augsburg Ost den ehemaligen Bezirksrat Fritz Effenberger ins Rennen. Effenberger ist seit 2017 Mitglied der LINKEN und war vorher in zahlreichen Funktionen bei den… Weiterlesen


DIE LINKE Augsburg startet kostenfreie Hausaufgabenhilfe!

Ab sofort bietet DIE LINKE Augsburg eine kostenfreie Hausaufgabenhilfe in ihrem Linksbüro (Mauerberg 31) an. Dazu Kreissprecherin und Stadträtin  Christine Wilholm: „Noch immer sind die Bildungschancen eines Kindes vom Geldbeutel der Eltern abhängig. Noch immer wird im bayerischen Schulsystem bereits nach der 4. Klasse aussortiert und so werden… Weiterlesen


LINKE ruft am 14.10 zur Demo auf: Schluss mit teuer!

Die Preise für Lebensmittel, Strom und Gas gehen durch die Decke. Aber: Viele Konzerne machen mit Krieg und Krise extra Gewinne. Der Club der Superreichen wird größer: Manche gewinnen immer, wenn die Regeln nicht geändert werden. Wir sagen: Es reicht! Strom, Heizen, Lebensmittel, Bus und Bahn müssen für alle bezahlbar sein. Die Regierung muss dafür… Weiterlesen


LINKE und SPD wollen Strom- und Gassperren verhindern

Die Strom- und Gaspreise explodieren gegenwärtig. Für viele Menschen wird dies zu einem existentiellen Problem, da sie nicht genügend Geld haben, um neben der Miete und den lebensnotwendigen Dingen des täglichen Bedarfs, nun auch noch die teils bis zu 10-fach gestiegenen Preise für Energie zu bezahlen. Zu diesen Menschen zählen neben… Weiterlesen


Ermittlungen wegen Mindestlohnbetrugs beim FC Augsburg

Wie die Sportschau berichtet, werden gegen den FC Augsburg Ermittlungen wegen "unrechtmäßigem Lohnsplitting und Verstoß gegen den Mindestlohn“ geführt. Stadtrat Frederik Hintermayr (DIE LINKE) dazu: „Diese Lohnprellerei in der Nachwuchsarbeit ist nicht nur ärgerlich und unsportlich, sondern schlicht kriminell. Millionen für Spielergehälter und… Weiterlesen


Jahreshauptversammlung wählt neuen Vorstand

Die Mitgliederversammlung der Augsburger LINKEN hat am 23.Juli im Café Tür an Tür auf ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Kreisvorstand gewählt. Stadträtin Christine Wilholm und Bezirks- und Stadtrat Frederik Hintermayr sind die neuen Kreissprecher*innen. Die weiteren Mitglieder des Gremiums sind als Schatzmeister Maximilian Arnold sowie weiter… Weiterlesen


Hintermayr zu den Energiesparplänen der Stadt

Die Stadt Augsburg will den Energieverbrauch so gut es geht drosseln. Dazu wurden verschiedene Maßnahmen vorgestellt. Auch die Bürger*innen werden aufgefordert, Energie zu sparen. Bezriks- und Stadtrat Frederik Hintermayr blickt mit großer Sorge auf den Winter. Denn eines werde zu wenig beachtet: "Menschen, die jetzt schon jeden Cent 2 mal umdrehen… Weiterlesen


Auf zum CSD!

Der Christopher Street Day (CSD) entstand in Folge des Stonewall-Aufstands und macht auf Diskriminierungen von LGBTIQ* (lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, intergeschlechtlichen und queeren Menschen) und ihre fehlende Gleichstellung in der Gesellschaft aufmerksam. Auch heute müssen die Erfolge der Bewegung verteidigt und wirkliche Befreiung… Weiterlesen


Zusätzliche Mittel zur Schulsanierung

 Die Stadt Augsburg hat angekündigt, sechs Millionen Euro überplanmäßiger Einnahmen aus den Schlüsselzuweisungen des Freistaats für Schulsanierungen bereitzustellen. „Dringend nötig wäre neben der Sanierung von Schulen nun noch eine Entlastung der Lehrer*innen von fachfremden Aufgaben, wie der Betreuung der schulischen IT. Zumindest bei den… Weiterlesen