Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

"Corona-Spaziergänge" sind unangemeldete Demonstrationszüge!

Die Stadt toleriert weiterhin die sogenannten Corona-Spaziergänge, die in Wahrheit unangemeldete Demonstrationszüge sind.

Dazu Frederik Hintermayr: „Es kann nicht sein, dass Menschen, die in anderen Fällen Demonstrationen offiziell anmelden wollen, vielerlei Auflagen einhalten müssen, die dann auch strikt kontrolliert werden, während die selbsternannten Spaziergänger einfach so drauf los spazieren können und über die städtischen Auflagen lachen. Wenn bei den sogenannten Corona-Spaziergängen andere Regeln gelten, als bei jeder anderen Kundgebung oder Demonstration in Augsburg, dann hat die städtische Ordnungspolitik versagt.“