Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Foto: Ben Gross

Zur Berichterstattung über die Forderung des Baureferenten der Stadt Augsburg

Zur Berichterstattung über die Forderung des Baureferenten der Stadt Augsburg, ihm mit 200 000 Euro seine Überstunden auszubezahlen, erhalten Sie folgendes Statement von Bezirks- und Stadtrat Frederik Hintermayr:

 „Die Forderung ist abgehoben und völlig enthemmt. Es ist wichtig und richtig, dass Beschäftigte der Stadt Augsburg für ihre geleisteten Überstunden angemessen entschädigt werden. Der vorliegende Fall lässt jedoch den Eindruck entstehen, dass ausgerechnet ein heutiges Mitglied der Stadtregierung die bestehenden Regelungen nutzen möchte, um sich den Ruhestand vergolden zu lassen. Besonders ärgert mich hierbei, dass damit  zweifelsfrei dem Ansehen der städtischen Beschäftigten insgesamt geschadet wird. Die Stadtregierung muss nun alles tun, um diesen Eindruck schnellstmöglich abzuwenden!“